la 6^ edizione della corsa in montagna Internazionale Scena-Merano 2000 questa domenica la sesta corsa in montagna int. Scena-Merano 2000 Questa domenica si corre la sesta edizione della Corsa in montagna internazionale Scena-Merano 2000. Uomini e donne partiranno assieme alle 9.30 al Centro di Scena; attraverso Gsteier, Avelengo ed il rifugio Zuegg raggiungeranno dopo 10 km e 1300 metri di dislivello il Piffinger Köpfl a Merano 2000. Il record del percorso di 59 minuti e 40 secondi del polacco Andrzej Dlugosz dovrebbe essere in serio pericolo. L’evento sportivo viene organizzato dal Telmekom Team Südtirol assieme all’Associazione Turistica di Scena. ”La nostra gara, il cui percorso si snoda sullo sfondo di un paesaggio stupendo, già dopo cinque anni rappresenta un appuntamento importante della corsa in montagna internazionale”, queste le parole del presidente del CO, Robert Reiterer. Con il polacco Andrzej Dlugosz, il ceco Robert Krupicka e Hannes Rungger il completo podio del 2010 si presenterà ai nastri della partenza- ma quest’anno per nessuno di loro è scontato un piazzamento nei primi tre, in quanto troveranno concorrenti come il vicecampione del mondo di corsa in montagna del 2010, l’eritreo Azerya Teklay Weldemariam, e quello del 2005, il piemontese Gabriele Abate. Con Shaku Petro Mamu e Kidane Habtom Abraham altri due atleti forti difenderanno i colori dell’Eritrea. Tra le donne la sfida è tra la fiemmese Antonella Confortola, che a Merano 2000 ha già vinto tre volte, l’atleta di casa Edeltraud Thaler e la vincitrice del 2010, Elena Casaro. Iscrizioni possono ancora essere effettuate questo sabato dalle ore 14.30 alle 18.00 nell’Ufficio Turistico di Scena ed il giorno di gara. risultati 5a edizione 2010 (124 partecipanti) 1. Andrzej Dlugosz 59.40 2. Robert Krupicka 60.25 3. Hannes Rungger 60.55 4. Gerd Frick 62.34 5. Thomas Niederegger 62.51 1. Elena Casaro 1h17.58 2. Iva Milesova 1h18.12 3. Francesca Iachemet 1h18.23 COMUNICATO IN LINGUA TEDESCA Am Sonntag 6. Berglauf Schenna-Meran 2000 Am Sonntag, 29. Mai, findet die 6. Auflage des Internationalen Berglaufs Schenna-Meran 2000 statt. Der gemeinsame Start von Damen und Herren erfolgt um 9.30 Uhr im Zentrum von Schenna; über Gsteier, Hafling und die Zuegghütte erreichen die Athleten das Ziel auf dem Piffinger Köpfl in Meran 2000 nach 10 km und 1.300 Höhenmetern. Der Streckenrekord des Polen Andrzej Dlugosz von 59 Minuten und 40 Sekunden dürfte in Gefahr sein. Veranstaltet wird der Berglauf vom Telmekom Team Südtirol und dem Tourismusverein Schenna. ?Unser Lauf, vor dieser einmaligen Bergkulisse, hat schon in den ersten fünf Jahren eine hohen Stellenwert in der internationalen Berglauf-Szene erreicht”, freut sich OK-Chef Robert Reiterer. Einige prominente Teilnehmer haben bereits gemeldet. Der Sieger aus dem Vorjahr, Andrzej Dlugosz aus Polen, wird ebenso wie der Zweite von 2010, Robert Krupicka aus Tschechien, und der Vorjahresdritte Hannes Rungger am Start sein. Der Sprung aufs Podest wird allerdings für alle drei nicht einfach werden, werden sie nämlich von den Berglauf-Vizeweltmeistern von 2010 bzw. 2005, dem Eritreer Azerya Tellay Weldemariam und dem Piemonteser Gabriele Abate herausgefordert. Mit Shaku Petro Mamu und Kidane Habtom Abraham sind zwei weitere starke Athleten aus Eritrea am Start. Bei den Frauen ist die Skilangläuferin Antonella Confortola die Topfavoritin. Die 36-jährige Fleimstalerin, seit zwei Jahren mit Jonathan Wyatt verheiratet, wird besonders auf die mehrfache Berglauf-Landesmeisterin Edeltraud Thaler aus Lana und die Vorjahres-Siegerin Elena Casaro achten müssen. Anmeldungen sind noch am Samstag von 14.30 bis 18.00 Uhr im Büro des Tourismusvereins Schenna und am Wettkampftag möglich. Ergebnisse 5. Auflage 2010 (124 Teilnehmer) 1. Andrzej Dlugosz 59.40 2. Robert Krupicka 60.25 3. Hannes Rungger 60.55 4. Gerd Frick 62.34 5. Thomas Niederegger 62.51 1. Elena Casaro 1h17.58 2. Iva Milesova 1h18.12 3. Francesca Iachemet 1h18.23 Robert Krupicka Elena Casaro